Dienstag, 17. September 2019

Erster Platz bei der Stadtmeisterschaft Maintal im Gerätturnen 2019 – Der Übungsbetrieb nach den Ferien ist wieder am Laufen und neue Gesichter sind bei den Übungsstunden herzlich willkommen

Bereits am Sonntag 19.05. fand die jährliche Stadtmeisterschaft im Gerätturnen in der Maintalhalle in Dörnigheim statt.

Viele Turner und Turnerinnen der Maintaler Turnvereine sind in einem Geräte-4-Kampf gestartet, insgesamt waren es 203 Teilnehmer/innen. Die Geräte Boden, Sprung, Stufenbarren/Reck, Balken oder Parallelbarren wurden geturnt. Die jüngsten Turnerinnen in diesem Jahr waren gerade einmal 5 Jahre alt und es gab auch einen tollen 3-Kampf in dem die Turner/innen bis zu 27 Jahre alt waren. 

Die FTW war mit insgesamt 8 Turner/innen an den Start gegangen.
Auch dieses Jahr wurde die Stadtmeisterschaft, nun zum dritten Mal, wieder gemeinsam von allen fünf Maintaler-Turnvereinen organisiert.

Dieses Jahr wurden außerdem die Durchgänge getauscht, was bedeutete, dass morgens die jüngeren und niedrigeren P-Stufen geturnt haben und später die älteren und höheren P-Stufen. Die jungen Turnerinnen konnten dann im zweiten Durchgang den älteren zusehen oder das Betreuungsangebot mit den durch das JuZ Dörnigheim zur Verfügung gestellten Spielgeräten nutzen.

Das Zwischenprogramm wurde dieses Jahr von der Jugendshowtanzgruppe „Vivendi“ der FTD mit dem Thema Trolls, der HipHop Gruppe „Funky Fresh“ aus Groß-Umstadt und einem Flashmob, angeleitet durch die FTW, gestaltet.
Dann warteten alle auf die Ergebnisse der einzelnen Wettkämpfe und den Platzierungen der Teilnehmer/innen.  

Für die FTW platzierten sich die 8 Turner/innen auf folgenden Plätzen:
Schäfer, Emma, Vierkampf P1, 2014 und jünger, 40,5 Punkte, Platz 1
Rohrbach, Mia Sophie, Vierkampf P1, 2012, 41,1 Punkte, Platz 5
Selvi, Alara, Vierkampf P1, 2012, 38,35 Punkte, Platz 12
Schäfer, Mia, Vierkampf P3, 2010, 48,75 Punkte, Platz 1
Schmidt, Lya, Vierkampf P4, 2010 bis 2012, 52,75 Punkte, Platz 1
Schultheis, Lilli, Vierkampf P4, 2007 bis 2009,            53,15 Punkte, Platz 1
Gehlhar, Moritz, Vierkampf P1, 2010 und jünger, 41,1 Punkte, Platz 4
Taranto, Emilio, Vierkampf P2 / P3, 2008 bis 2011, 48,45 Punkte, Platz 1

Nachdem alle Wettkämpfe geehrt wurden, folgte der letzte, spannende Punkt der Stadtmeisterschaft, die Vereinswertung. 

Bisher hörte die FTW ihren Namen meist zuerst, da mit der letzten Platzierung der Vereinssieger angefangen wurde. Dieses Jahr jedoch nicht. Alle warteten gespannt auf das Ergebnis. Platz 5, nein, nicht FTW. Okay, dann musste es Platz 4 sein. Vierter Platz, nein schon wieder nicht wir. Dadurch freuten wir uns schon riesig über den dritten Platz. Aber auch beim Vorlesen von Platz 3 wurde nicht die FTW genannt. Wahnsinn, also Platz 2? Nein, auch hier wurde die FTW nicht aufgerufen.  Dann kam es: „Der diesjährige Sieger ist die Freie Turnerschaft Wachenbuchen 1924 e.V.!“
Die Freude war riesengroß und auf der Urkunde der Stadt Maintal stand tatsächlich Platz 1, FTW. Nur, wo war der Pokal? Dieser wurde leider vom letztjährigen Sieger der Vereinsmeisterschaft nicht mitgebracht. Somit begann nach der Stadtmeisterschaft die Suche nach dem Pokal. Kurz vor den Sommerferien hielten wir ihn dann erfolgreich in den Händen und konnten endlich das Siegerfoto zur Stadtmeisterschaft machen. Belohnt wurden die diesjährigen Teilnehmer/innen mit einem durch die FTW gesponserten Eis in einem Wachenbucher Eisladen. 


Das Ergebnis mit dem ersten Platz für die FTW mit nur 8 Teilnehmer/innen wurde  durch das neue Bewertungssystem, bei welchem die Turneranzahl prozentual mitberechnet wurde, möglich.

Und damit im kommenden Jahr eine Neuauflage möglich ist, wird bereits wieder eifrig trainiert. Die Übungsstunden finden am Dienstag, von 18.00Uhr bis 20.00Uhr für die Leistungsstufe P5 und höher bzw. ab Klasse 5, am Mittwoch von 15.30Uhr bis 16.45Uhr für die Leistungsstufen P3 und P4 (ca. 3. und 4. Klasse), am Mittwoch von 16.45Uhr bis 18.00Uhr (ca. 1. und 2. Klasse) sowie am Donnerstag von 16.00Uhr bis 17.00Uhr, Leistungsstufe P1, Vorschulkinder / 6 Jahre statt. Die Übungsleiterinnen und Helfer freuen sich neben den alten Gesichtern auch neue Gesichter in den jeweiligen Übungsstunden begrüßen zu dürfen.  

Außerdem bedanken wir uns bei allen Sponsoren, freiwilligen Helfern und Vereinsvertretern, die dazu beigetragen haben, dass die Stadtmeisterschaft wieder stattfinden konnte.

Bericht: Melanie Mandler-Rohrbach,
Abteilungsleiterin Turnen

Dienstag, 20. August 2019

Hochzeitsglocken läuten bei der FTW















Am Wochenende sagte unser Vorstandsmitglied Sarah "Ja" zu Ihrem Christian. Als ehemalige Gardetänzerin freute sie sich natürlich ganz besonders über das Spalier der Prinzengarde, das sie am Ausgang der Wachenbüscher Kirche in Empfang nahm.





Die Mädels von Heartbeatz, zu denen Sarah angehört, feierten am Polterabend mit Sarah und Christian und legten eine Überraschung aufs Parkett voller Emotionen.






















Wir wünschen Sarah und Christian alles Liebe zur Vermählung und nur das allerbeste für ihre gemeinsame Zukunft!

  



Mittwoch, 7. August 2019

Kerb muss sein!


Kerb muss sein! Da sind sich die Wachenbuchener einig.
Für 2019 hatte sich zunächst kein Verein als Ausrichter der geliebten Wachenbuchener Kerb gefunden. Das Traditionswochenende stand somit auf der Kippe. Dies konnten die Wachenbuchener aber nicht geschehen lassen. Somit fanden sich, wie sie sich selbst nennen, einige Verrückte zusammen um die Kerb 2019 stattfinden zu lassen. Unter der Schirmherrschaft der Sport- und Kulturgemeinschaft Wachenbuchen haben sich viele Mitglieder der verschiedenen Vereine und auch vereinslose Unterstützer zusammengefunden um als komplett neues Team eine Kerb aus dem Boden zu stampfen. Die diesjährige Kerb ist somit etwas ganz Besonderes: Es steckt sehr viel Herzblut, Ortsverbundenheit und Gemeinschaft ist diesem traditionsreichen Fest, der Kerb Wachenbuchen 2019.
Das Programm vom 09.08.-12.08.2019 verspricht 4 Tage Ausnahmezustand: Den Start legt in diesem Jahr erstmalig Fayette hin. Die SKG ist sehr glücklich diese erfrischende einzigartige Band für die Kerb gewonnen zu haben. Fayette begeistert mit ihrer grandiosen Musikalität, mit der sie in ganz Deutschland unterwegs sind. Das Kollektiv verbindet satten Groove mit Funk-, Pop- und Partyhymnen.
Am Samstagnachmittag findet erstmalig ab 14.30 Uhr der Kindernachmittag statt. Alle Kinder können ihr Kerbabzeichen ablegen. Hierzu müssen die Kids an den Spielständen der Wachenbuchener Vereine verschiedene Aufgaben lösen, um am Ende ihr Kerbabzeichen in den Händen halten zu können. Weitere tolle Überraschungen warten auf die großen und kleinen Besucher im (wetterunabhängigen) Kerbzelt!
Alles 90er Party!
Foto: HJ Stumpf
Am Abend heißt es wieder „Alles 90er Party!“ mit den aus der Batschkapp bekannten DJs Buffalo Bude & Wallace Love. Die DJs sind die Zeremonienmeister der 90er Jahre und bieten mit ihrem Live-Act ein atemberaubendes Spektakel. Sehr gerne kommen Sie auch in diesem Jahr wieder auf die Kerb und werden das Kerbzelt ganz sicherlich mit den Hits der 90er Jahre zum Beben bringen.
Traditionell beginnt der Kerbsonntag mit dem Zeltgottesdienst. Ab 18 Uhr sucht dann Wachenbuchen den Dorfchampion 2019. Eingeladen sind die Wachenbuchener Vereine im Wettbewerb bei spannenden Quiz- und Actionspielen gegeneinander anzutreten. Anschließend spielt die hessische Band „Banjoory“. Mit den Hits wie „Ey Gude“ oder auch neuen Hits wie „Freiheit für den Bass“ verwandeln sie das Kerbzelt in eine Reggaestyles & more Partyhölle. Die hessische Reggaeband ist einzigartig und macht wirklich Spaß und Gude Laune.
Foto: HJ Stumpf
Über den Montag muss man nicht mehr viel erzählen: Mit dem traditionellen Frühschoppen mit dem Blasorchester Wachenbuchen erreicht die Kerb ihren Höhepunkt! Eine einmalige, unvergessliche Stimmung wartet auf das mit Sicherheit proppenvolle Kerbzelt am Wachenbuchener „Nationalfeiertag“! Zum krönenden Abschluss der 4 Tage Ausnahmezustand kommt am Abend nur eine Band in Frage: Helium 6 sorgt auch in diesem Jahr wieder für das perfekte Kerbfinale!
Dank der SKG Wachenbuchen und den vielen Freiwilligen heißt es also auch in 2019: „Die Zugabe ist genehmischt!“ „Wir  
sehen uns am zweiten Augustwochenende auf der Wachenbuchener Kerb: uff die Kerb marsch marsch!“

Das Programm in Kürze:
Freitag, 09.08.2019,
Einlass 19:00 Uhr, Eintritt 10€
Fayette
Samstag, 10.08.2019,
14:30 Uhr: Kindernachmittag – mache dein Kerbabzeichen – eine Freude für die ganze Familie
Einlass 19:00 Uhr,  Eintritt 10€
Alles 90er Party - mit den (aus der Batschkapp) bekannten DJs Buffalo Bude & Wallace Love
Helium 6 ist 2019 natürlich auch dabei!
Foto: HJ Stumpf
Sonntag, 11.08.2019
10.00 Uhr Zeltgottesdienst
18.00 Uhr  Eintritt frei
Wachenbuchen sucht die Dorf-Champions 2097 und im Anschluss die hessische Gude-Laune-Band  Banjoory 
Montag, 12.08.2019
10.00 Uhr Frühschoppen mit dem Blasorchester Wachenbuchen
21.00 Uhr Eintritt frei
Helium 6 

Alle Infos unter: www.kerb-wachenbuchen.de
 

Montag, 5. August 2019

Kerb Wachenbuchen - Kindernachmittag



In diesem Jahr wird zum ersten Mal ein ganzer Tag den kleinen Kerbbesuchern bei der Kerb Wachenbuchen gewidmet.

Am Kerbsamstag, am 10.08.2019, ab 14:30 Uhr, verwandeln sich der Festplatz und das Kerbzelt in einen Kindererlebnispark. Als ganz besonderes Highlight können alle Kinder ihr Kerbabzeichen machen. Dazu müssen verschiedene Aufgaben bei den Ständen der Wachenbuchener Vereine absolviert werden. Natürlich sind auch wir dabei und freuen uns die kleinen Kerbbesucher an unserem Stand begrüßen zu dürfen.
Wenn alle Aufgaben gelöst sind, wartet ein Kerbabzeichen auf die Absolventen!

Das Maintaler Spielmobil wird ebenfalls dabei sein und bietet allerlei Erkundungs- und Spielmöglichkeiten.  Verschönern lassen können sich die Kinder beim Kinderschminken.

Natürlich sind auch die Fahrgeschäfte und Schießbuden geöffnet. Für Speis und Trank ist im Kerbzelt natürlich gesorgt. Die Landfrauen warten mit einem leckeren Kuchenbuffet auf.

Da das Kerbzelt uneingeschränkt zur Verfügung steht, kann alles auch wetterunabhängig stattfinden.

Einem vergnügten Nachmittag steht nichts im Wege! Kommen Sie vorbei zum Kindernachmittag auf die Kerb Wachenbuchen! 

Sonntag, 14. Juli 2019

Neue Hatha-Yoga Kurse nach der Sommerpause

Ab August 2019 starten neue zertifizierte Yogakurse unter der Leitung von Yogalehrerin Martina Emge. Die Kurse werden von den Krankenkassen bezuschusst. Setzen Sie sich mit ihrer Krankenkasse in Verbindung (Vorbedingung für den Kassenzuschuss ist die Zahlung der Kursgebühr für Gäste).

Yoga Classical (Anfänger - Fortgeschrittene)

Zielgruppe: Gesunde, die mittels der Yogastellungen ihren Körper in Bestform

bringen und Stressbelastungen reduzieren wollen.

8-Wochen-Kurs Yoga Classical
Mo. 20-21 h, Kinder-Kunst-Haus Wachenbuchen
Start: 19.08. Ende: 07.10.2019; Gebühr: Mitglieder 70 €, Gäste 80 €

8 Wochen-Kurs Yoga Classical
Mi. 10-11 h, Bürgerhaus Wachenbuchen
Start: 21.08. Ende: 09.10.2019; Gebühr: Mitglieder 70 €, Gäste 80 €

8-Wochen-Kurs Yoga Classical
Mi. 20-21 h, Bürgerhaus Wachenbuchen
Start: 21.08. Ende: 09.10.2019; Gebühr: Mitglieder 70 €, Gäste 80 €

Bitte Yogamatte, leichte Decke und evtl. Sitzkissen mitbringen.

Yoga mit Stuhl
Zielgruppe: Ältere, Knie- und/oder Hüftgeschädigte, Sehbehinderte,
Schwindelgeplagte, Osteoporose Geschädigte, Übergewichtige

8-Wochen-Kurs Yoga mit Stuhl
Mo. 10-11 h, Bürgerhaus Wachenbuchen
Start: 19.08. Ende: 07.10.2019 Gebühr: Mitglieder 70 €, Gäste 80 €

Bitte Unterlage für die Füße und leichten Schal mitbringen

Anmeldung über Karin Witting (Vorsitzende FTW)
Telefon: 015734283462 oder per Email an FTW-Kurs@web.de

Mindestteilnehmerzahl pro Kurs 8 Personen


Alle Infos als Download