Freitag, 5. April 2019

Die FTW beim Hallenkinderturnfest 2019

Am Samstag, den 09.03.2019  fand das diesjährige Hallenkinderturnfest in der August- Schärttner Halle in Hanau statt. Rund 700 Kinder aus dem Turngau Offenbach- Hanau hatten sich für den Wettkampf angemeldet, darunter  7 Turnerinnen- und Turner der FTW.
Bereits um 10:00 Uhr morgens begann das Programm mit dem gemeinsamen Aufwärmen. Alle Kinder waren motiviert bei der Sache und bereit, ihr Können zu zeigen. Im Anschluss an das Einturnen startete der Wettkampf.
Dabei erturnte sich Ariane P. in der Leistungsstufe P1 (Jg.2013) mit 40,15 Punkten den 8. Platz von 9 Teilnehmerinnen. In derselben Leistungsstufe (Jg. 2012) traten Mia Sophie R. und Luisa M an. Mit 39,20 Punkten erreichte Mia Sophie R. den 36. Platz. Luisa M. schaffte es mit 37,10 Punkten auf den Platz 39.  In diesem Wettkampf traten 40 Kinder an.
In der nächst höheren Leistungsstufe P2, trat  Emilio T. (Jg. 2010)  für die FTW an und belegte mit 41,15 Punkten den 8. Platz von 13 Teilnehmern.
In der Leistungsstufe P3 (Jg.2010) erkämpfte  sich Mia S. mit 45,20 Punkten den Rang 46 von 59 Teilnehmerinnen.
Lya- Helena S. (Jg.2010) und Lilli S. (Jg.2009) traten je in einem Wettkampf der Leistungsstufe P4 an. Lya- Helena S. erlangte mit 49,15 Punkten den 13. Platz von 16 Turnerinnen. Lilli S.  erturnte sich mit 46,20 Punkten den 18. Platz von 22 Teilnehmerinnen.

Nach den Turnwettkämpfen fand noch eine Staffel auf der Laufbahn der Halle statt, an der die FTW erstmals teilnahm. Trotz wenig Übungszeit legten die Teilnehmer der Staffel „Turnflitzer rot-weiß“ (Mia Sophie R.,  Mia S., Lya-Helena S., Lilli S. und Emilio T.) die geforderten 200 Meter (40m pro Kind) in nur 23,65 Sekunden zurück.
Im Anschluss wurde noch ein gemeinsamer Tanz vorgeführt, bei dem alle Kinder eingeladen waren, die Choreographie nach zu tanzen. Bei der großen Anzahl von Kindern ergab sich für die Eltern auf der Tribüne ein tolles Bild. Danach fand der traditionelle Einzug aller Vereine statt, bei dem jeder Verein mit Teilnehmeranzahl aufgerufen wurde.
Nach der Siegerehrung erhielt jedes der Kinder eine Medaille für seine erbrachte Leistung. Alle Kinder mussten sich einer Vielzahl an starken Konkurrenten- und Konkurrentinnen stellen und können stolz auf ihre Ergebnisse sein.
Ich möchte mich ganz herzlich bei Allen bedanken, die die FTW in Form von Diensten als Helfer, Kampfrichter oder Riegenführer unterstützt haben.  Ohne Ihre Mithilfe wäre die Teilnahme nicht möglich gewesen.
Maintal, 16.03.19   
Julia Garbe