Montag, 19. November 2018

Rot-Weiß-Ball 2018

Riesige Emotionen und etwas wahrlich noch Nie Dagewesenes! Die FTW ist mit dem Rot-Weiß-Ball in die neue Kampagne 5x11 Jahre Karneval in Wachenbuchen gestartet. 


Am 17.11. feierte die FTW traditionell ihren Rot-Weiß-Ball. Nach der Begrüßung durch Vorsitzende Karin Witting  begann die bunte Show moderiert von dem Dreamteam am Mikro Katja Wild und Jan-Niklas Hude.
Die absoluten Publikumslieblinge eroberten direkt zu Beginn die Herzen aller: die Stöpselgarde zeigte ihren neuen Tanz. Die Rot-Weißen sind unsagbar stolz auf ihre kleinste Auftrittsgarde. Unter der Leitung von Tamara Hanacek und Julia Menk mit Unterstützung von Selina Maier zauberten die kleinen Wirbelwinde einen tollen Tanz auf die Bühne.
Die Lachmuskeln wurden an diesem Abend immer wiederkehrend von den Schenkelkloppern beansprucht. Mit vielen Witzen und Sketchen den ganzen Abend verteilt versüßte die Gruppe den Abend. Den Anfang machten die Nachwuchsstars Linus Kopetsch und Matteo Wild, die sich über die nervigen Erwachsenen austauschten. Später am Abend nahmen uns die Humoristen noch mit zur Therapie und bekämpften ihre persönliche Schwierigkeiten. Ein Kinobesuch komplettierte die tolle Comedyshow. Hierbei kam die Gruppe ganz ohne Text aus. Welch schauspielerische Meisterleistung der Schenkelklopper, die sich den verdienten Applaus abholten.


Natürlich durfte auch in diesem Jahr die Ehrung der Vereinsmitgliedern nicht fehlen. Für langjährige Vereinsamgehörigkeit verlieh die FTW die Bronzene, silberne, goldene oder diamantene Anstecknadel. „Den Jubilaren herzlichen Glückwunsch. Wir bedanken uns rechtherzlich für die langjährige Treue und hoffen noch viele weitere geneinsame Jahre zelebrieren zu können.“


Ein wahrer Augenschmaus wartete mit der Showtanzgruppe Rot-Weiß auf das Publikum. Mit ihren Tanz "Ahoi, rette sich wer kann", zeigte die Gruppe unter der Leitung von Evelyne Wendt einen spritzigen humorvollen Tanz. Zum letzten Mal stand Evelyne Wendt als Trainerin auf der Bühne. Nach Jahrzehnten gab sie in diesem Jahr den Trainer Staffelstab innerhalb der Gruppe weiter. Die FTW bedankte sich bei Evelyne für die vielen Jahre und die wunderschönen Tänze. Unter dem neuen Trainerteam Jeanette Braun und Katja Wild bleibt Evelyne aber Teil der Gruppe, so dass wir die Gruppe vereint auch 2019 wieder sehen werden.
Die Vereinigung von Turnen und Show vollbringt Jump in Perfektion. An diesem Abend vereinte sich Jump mit weiteren Turnern aus der Turnabteilung. Das Ergebnis: eine super spektakuläre, akrobatische Turnshow! Super Leistung von unsere Turnabteilung unter der Leitung von Katharina Kehl und Melanie Mandler Rohrbach.



Ein wahrer Traum wurde für viele Kinder aber auch für viele Erwachsene in diesem Jahr wahr mit der Musicalgruppe ShowACT. Die Jungs und Mädels vollführen in dieser Saison „die Eiskönigin“. Mit einem kleinen Vorgeschmack auf das große Sitzungsprogramm nahm die Gruppe das Publikum mit in die eisige Welt von Elsa und Anna. Die Trainerinnen Nadine Neunemann, Celine Grabusic und Vanessa Conrad waren selbst sehr stolz und ganz begeistert von ihren Schützlingen und freuen sich das ganze Programm an der Sitzung zeigen zu dürfen.


Mit dem Einzug des Karnevals wurde es emotional. Das zitternde noch Prinzenpaar Markus I. und Jessica I. drohte der Moment, vor dem sie so lange bibberten. Sie mussten sich von ihren königlichen Requisiten trennen. Allerdings nicht ohne eine gebührende Abschiedszeremonie für so ein phantastisches Prinzenpaar. Die vielen Tränen von Markus I. und Jessica I. zeigen mit wie viel Herzblut die beiden dabei gewesen waren. Die Emotionen schwappten über und somit waren sie schnell nicht die einzigen mit Tränen in den Augen. Als Dankeschön an die FTW für die närrische und tolle Zeit, gab es eine riesige DANKE-Torte vom Noch-Prinzenpaar, gebacken vom einheimischen Steup Konditor - worüber sich ihre ehemaligen Untertanen hinter den Kulissen schmackhaft freuten. Natürlich fiel es schwer, sich von Krone und Zepter zu trennen, doch von den Rot-Weißen war es kein Abschied, sondern ein Willkommen heißen im Kreise der rot-weiße Familie. Markus und Jessica Raffling bleiben sehr aktiv dabei, was uns unfassbar freut. 
Um sich von dem emotionalen Feuerwerk zu erholen brauchte es ein wenig Energie, und die hatte Heartbeatz im Gepäck. Herrlich elektrisierend zeigte die Showtanzgruppe ihren Tanz der letzten Kampagne und begeisterten nicht weniger als damals.




Dann war es Zeit neue Regenten für die Kampagne2018/2019 zu finden. Es bahnte sich schon etwas Ungewöhnliches an. Jan-Niklas Hude machte es auch spannend welch nie Dagewesenes er aus dem Hut zaubern würde. Völlig überraschend fand er dann die neue Regentschaft. Im Jubiläumsjahr werden die Rot-Weißen von einer Prinzessin regiert: Claudia Wild übernimmt die historische Rolle an und steigt als erste Frau alleine auf den Thron. Bei ihren ersten Worten an das Volk machte sie klar, sie brauche keinen Prinzen. Sehr charmant lenkte sie aber wieder ein, dass sich vielleicht ja im Laufe ihrer Regentschaft, ein Prinz für sie finden würde. Als Claudia II. wird sie Krone und Zepter schwingen. 


Die Prinzengarde zeigte traditionell zu Ehren der neuen Tolität ihren Tanz der Kampagne 2018/2019. Was eine Ehre für die neue Prinzessin so eine toll anzusehende Gruppe ihr eigen nennen zu dürfen. 


Auf die letzte Gruppe des Abends wartete das Publium seit dem Aschermittwoch! Es war endlich wieder Zeit für die Schoppies und ihre Stimmungsgranaten! Endlich durfte im Bürgerhaus wieder geschunkelt werden was das Zeug hält! Mit der richtigen Musikauswahl ließen die Sänger und Sängerinnen den Abend perfekt ausklingen und machten gleichzeitig Laune auf die Faschingshochzeit! Damit Sie dann auch wieder mit den Schoppies singen und schunkeln können, sollten Sie den Kartenvorverkauf nächsten Samstag, 24.11. von 11.11 - 13.11 Uhr im Bürgerhaus Wachenbuchenen nicht verpassen. 


Dort gibt es nämlich Karten für die großen Karnevalssitzungen (22.02.+23.02., Eintritt 14 €), wo neben den Schoppies das komplette rot- weiße Karnevalsfeuerwerk auf Sie wartet, sowie für die Seniorensitzung (24.02., Eintritt 8€) und den Rosenmontagsball (4.3.19, Eintritt 10€).