Freitag, 27. Januar 2017

Endlich hat der Prinz seine Garde - Tolitätenbesuch bei der Prinzengarde

Wie viele Jahre beschwerte sich der Sitzungspräsident der Rot-Weißen, dass er keine eigene Garde hätte. Die Forderung nach einer Präsidentengarde wurde nicht nur einmal geäußert. Sogar mit Protest wurde gedroht...und siehe da, ein langjähriger Wunsch ist endlich wahr geworden. Zwar muss dafür der Sitzungspräsident zum Prinz werden, aber endlich hat Bernd Hude seine eigene Garde: die Prinzengarde.

Die Prinzengarde als höchste Garde der Rot-Weißen steht dem Prinzenpaar besonders nah. Historisch gesehen fungiert die Garde für die Regenten als Leibwache. In heutigen karnevalistischen Sinne hat sich die Leibwache in eine repräsentative Begleitung umgewandelt. Die Prinzengarde begleitet die Tolitäten auf allen Veranstaltungen. Außerdem tanzt sie direkt nach der Eröffnungsrede zu Ehren des Prinzenpaares.

Aus diesem Grund war es auch eine ganz besondere Ehre für Bernd II. und Marina I. ihre Garde im Training zu besuchen. Mit dabei, so hat es sich bereits rumgesprochen, das Lieblingsgetränk der attraktiven Tänzerinnen: Baileys! Einen tollen Abend zelebrierten die Tolitäten mit ihrer Prinzengarde. Für das gemeinsame Foto mischten sich Bernd II und Marina I unter die Tänzerinnen in bekannter Gardepose.

Die Premiere ihres Tanzes zeigte die Prinzengarde bereits nach der Kürung von Bernd II. und Marina I. bei der Kampagneneröffnung. Allerdings kann man den hübschen Gardemädchen nicht oft genug beim Tanzen zu sehen, so dass man sich bereits jetzt wieder darauf freuen kann, wenn die schönen Beine wieder durch die Luft wirbeln. Freuen Sie sich genauso wie das Prinzenpaar auf ein absolutes Highlight und den ganze Stolz der Rot-Weißen: die Prinzengarde. Natürlich ist die Gruppe bei allen Karnevalssitzungen vom 17.-19.02. in Wachenbuchen dabei. Karten für die erste Sitzung am  17.2. für 13 € und  für die Seniorensitzung am 19.2. für 7 € erhalten Sie noch im Vorverkauf: Frisiersalon Ellen Kehl, Mühltorring 6, in Wachenbuchen.