Freitag, 26. August 2016

Traditioneller Männerballettausflug

Die Sommerferien sind so gut wie rum und damit steigen die Rot-Weißen auch direkt in die Trainingssaison wieder ein. Tatsächlich ist es nicht mehr lange, bis für die Rot-Weißen in die heiße Phase geht. Eine Gruppe, die auch bereits intensiv in den Vorbereitungen steckt, ist das beliebte Männerballett.
 
 
Die Trainerinnen Lisa Hanacek und Sandra Preis-Busch müssen sich für die neue Kampagne von Thomas Krauss verabschieden, dafür dürfen sie den amtierenden Prinzen Mario Stickelt in der Gruppe begrüßen, so dass sie weiterhin 15 Männer zu hüten haben. Traditionell erlebte die Gruppe auch in diesem Jahr wieder ein tolles gemeinsames Wochenende als Saisonausklang bzw. Saisonauftakt:
 
Am Samstagmorgen um 9 Uhr traf sich die Gruppe (14 Männer und 2 Trainerinnen) bei Schmidts in der Bachgass und fuhren per Kolonne knapp 250 km nach Lichtenfels. Unterwegs stärkten sich die Tänzer bei einer Rast mit Kaffee und Frühstück.
Nachdem alle im Hotel "Preußischer Hof" eingecheckt hatten, starteten sie eine knapp 30 minütige Wanderung an den Main, um dort eine 2-stündige Frankenfloßfahrt zu machen. Bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel, ausreichend Getränke und Essen sowie live-Musik an Bord war die Stimmung sehr ausgelassen und fröhlich. Sogar feucht fröhlich, wobei der eine oder andere es wörtlich nahm und vom Floß sprang, um sich im Main etwas abzukühlen.

Nach der tollen Floßfahrt konnte die Gruppe direkt am Mainufer all-u-can-eat / drink bis 22 Uhr im Freien genießen. Die tolle Live-Musik und das perfekte Wetter machten auch den Nachmittag und Abend zu einem tollen Beisammensein.

Auf dem Heimweg legten die Grazien noch einen Zwischenstop bei dem Lichtenfelser Schützen- und Volksfest ein. Mit vielen "Event-/Fressbuden" sowie Biergärten und einer großen Festhalle mit Live-Musik war es der perfekte Abschluss eines tollen Tages.
 
Am nächsten Tag ging es nach einem Frühstück zur Stärkung wieder nach Hause.
 
Bereits im Juni starteten die Männer mit dem Training für die neue Saison. Selbstverständlich wieder mit einem ganz eigenen individuellen Programm, das beim Publikum neben den Augen und Ohren, sicher auch die Bauch- und Lachmuskeln beanspruchen wird. Schließlich ist das Wachenbüscher Männerballett bekannt für tolle Choreographien, mitreißender Musik und vor allem Geschichten mit viel Witz und Charme. Wir freuen uns schon jetzt und können so viel verraten ... es wird schaurig schön!