Montag, 23. November 2015

Eyecatchers startet in die Turniersaison mit ihrem Tanz „Voodoo“


Nach der erfolgreichen Premiere des neuen Tanzes am Rot-Weiß-Ball stellte sich die Showtanzgruppe „eyecatchers“ am vergangenen Samstag der Konkurrenz bei ihrem ersten Turnier der neuen Saison. In diesem Jahr hat sich eyecatchers dem Thema „Voodoo“ angenommen. Als afrikanische Kriegerinnen verzaubern sie nicht nur ihre Voodoopuppe, sondern auch das Publikum mit tollen Kostümen, dramatischem Ausdruck und rasanten Tanzschritten und Akrobatik.

Gemeinsam ging es am Samstagmorgen nach Leihgestern bei Gießen zum Turnier der Showtanzgruppe Tattletales. Insgesamt gingen 13 Gruppen an den Start. Getanzt wurde zunächst eine Hauptrunde, in der alle Gruppen an den Start gingen. Danach gab es eine Endrunde, bei der die besten 5 Gruppen noch einmal tanzen mussten.

Eyecatchers legte als letzte Startnummer einen fehlerfreien Auftritt hin. Auch der vollbesetzte Saal war von den rot-weißen Jugendlichen angetan. Lautstark sang der Saal bei den düsteren Klängen mit und spendete großen Applaus am Ende des Tanzes. Dann war die Spannung natürlich groß, ob es für die Endrunde reicht. Als das Ergebnis bekanntgegeben wurde, war die Freude groß: eyecatchers war unter den besten 5. Also mussten nochmal alle Nerven gesammelt werden und nochmal zeigen was die Tänzerinnen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren drauf haben. Auch in der Endrunde zeigten die Mädels wieder eine tolle Leistung.

Letztlich reichte es für die rot-weiße Gruppe für den vierten Platz. Zunächst war die Enttäuschung über den undankbaren vierten Platz da, aber eyecatchers kann stolz auf sich sein. Der Tanz ist nicht final fertig und die Konkurrenz war sehr stark. Mit dem vierten Platz hat man zwar knapp das Treppchen verpasst, aber trotzdem natürlich ein tolles Ergebnis gegen 12 andere Gruppen erzielt.

Jetzt feilen die jungen Frauen weiter an ihrem Tanz, damit sie bei weiteren Turnieren nach der Karnevalszeit erneut erfolgreich abschneiden werden.