Samstag, 25. Juli 2015

FTW-Schoppies und Nahkauf Wachenbuchen spenden erneut für guten Zweck

Bei der diesjährigen Ironman Frankfurt Veranstaltung am 5. Juli 2015 waren auch die „Schoppies“ der FTW wieder mit von der Partie. Zwar nicht im sportlichen Bereich, sondern eher was die Verpflegung der Zuschauer in der Hanauer Landstraße in Wachenbuchen anging. Zusammen mit der Familie Pham von der Firma Nahkauf wurden auf deren Parkplatz Speisen, Getränke und viele Spiele für groß und klein angeboten.
 
Großer Dank gilt hierbei auch der Maintaler Firma „Getränkeleitungsservice Günther Ebert GmbH“, die kurzfristig mit einer Zapfenlage für frisches Fassbier aushelfen konnte.
Der Zustrom zu den Angeboten war enorm, nach wenigen Stunden konnte „ausverkauft“ vermeldet werden. Der Erlös dieser Aktion wanderte natürlich nicht in die eigenen Taschen der Schoppies oder der Firma Nahkauf, sondern kam einer wohltätigen Sache zugute.
Ausgesucht wurde in diesem Jahr die Sophie-Scholl-Schule Hanau, in der behinderte und nicht-behinderte Kinder zusammen lernen. Derzeit besuchen sie 88 Kinder, in mittlerweile 4 Klassen. Das Lernen dort wird für die Kinder individuell, selbstbestimmt, nachhaltig und stärken-orientiert gestaltet – denn wir wissen ja - jeder Mensch ist anders.
Im August 2013 wurde die als ganztägige, inklusive Grundschule in freier Trägerschaft des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) eröffnet.

Dieser Tage fand auf dem Gelände der Schule die Scheckübergabe statt. Eine Abordnung der Schoppies, zusammen mit Familie Pham und Nahkauf-Bereichsmanager Stefan Bergmann überreichten einen Scheck in Höhe von 1000.- Euro an Schulleiterin, Frau Mareike Meister.
Auf unserem Foto zu sehen ist die Abordnung der Schoppies mit Firma Nahkauf und Schulleiterin Mareike Meister bei der Scheckübergabe der Spende in Höhe von 1000.- Euro.
Bericht G. Tauber