Sonntag, 31. Mai 2015

Jahreshauptversammlung 2015 - Fünf Runden brachten die Entscheidung



Am 08.05. fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der FTW statt. Im Mittelpunkt stand natürlich die Wahl des neuen Vorstands. Zunächst berichtete Karin Witting über die Ergebnisse und Erlebnisse des Vereins aus dem letzten Jahr. Die Abteilungsleiterin Melanie Mandler-Rohrbach gab einen Überblick über die Abteilung Turnen. Timo Stein, Abteilungsleiter Karneval, berichtete über die erfolgreiche vergangene Kampagne, über ein tolles engagiertes Prinzenpaar und bedankte sich bei einer Vielzahl von Funktionen im Verein. Die Aufzählung war bühnenreif und wurde von viel Gelächter begleitet. Karin Witting erzählte vom vergangenen Jahr in der Skiabteilung. Dabei stellte sie besonders die Spendenakion der Skigymnastik und der Gymnastikfrauen in den Vordergrund, die zu Gunsten des Bruchköblers verunfallten Sportlerehepaars durchgeführt wurde. Im Sommer wird wieder jeden Montag gewalkt, dazu lud die Abteilungsleiterin herzlich ein.

Vorsitzende Corinna Stein präsentierte die finanzielle Situation des Vereins. Die Revisoren Nicole Schick und Nadine Neunemann baten dann um die Entlastung des Vorstandes. Dies bestätigte die Versammlung.
Im Anschluss stand die Wahl des neuen Vorstands auf dem Programm. Als geschäftsführende Vorsitzende standen Karin Witting und Corinna Stein zur Wiederwahl. Beide wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Zur Wahl standen in diesem Jahr außerdem die 2. Vorsitzenden der Abteilungen. In der Abteilung Ski wurde Kurt-Rainer Heiser bestätigt. Auch in der Abteilung Turnen konnte die bisherige Besetzung bestätigt werden: Katharina Kehl steht weiterhin als 2. Vorsitzende der Abteilung Turnen zur Verfügung. Bei der Abeilung Karneval stand ein Wechsel auf dem Programm. Bernd Hude legte sein Amt nieder. Das langjährige Vorstandsmitglied bleibt den Rot-Weißen erhalten. Als Sitzungspräsident wird er weiterhin als wichtiges aktives Mitglied im Verein tätig sein. Der Vorstand bedankt sich rechtherzlich bei Bernd für die Tätigkeiten im Vorstand. Als Nachfolger für den Posten des zweiten Vorsitzenden Karneval schlug der Vorstand Manuel Rothhaupt vor. Einstimmig wurde er von der Versammlung gewählt. Mit Manuel kann ein wahrer geborener Karnevalist als Vorstandmitglied gewonnen werden. Der 21-jährige steht bereits seit ihn die Beine tragen können auf der rot-weißen Bühne und ist in einer FTW Familie aufgewachsen. Sein Vater war Vorsitzender der FTW und ist heute selbst noch aktiv als Beisitzer im Vorstand. Die FTW begrüßt Manuel im Vorstand und wünscht viel Erfolg.
Die Jugendwarte der FTW standen ebenfalls zur Wahl. Erfreulicherweise konnten beide bestätigt werden: Julia Menk bleibt Jugendwartin für die Abteilung Karneval und Sarah Jahn für die Abteilung Turnen.
Die Revisoren mussten ebenfalls neu gewählt werden. Aufgrund des Aufstiegs von Timo Stein in den Vorstand 2014, der zu diesem Zeitpunkt den Revisor inne hatte, wurde letztes Jahr nur für ein Jahr der Ersatz gewählt. Nadine Neunemann wurde allerdings für ein zweites Jahr gewählt., nachdem die Versammlung sie vorschlug. Als Revisor für zwei Jahre wurde Petra Wahn von der Versammlung vorgeschlagen und ebenfalls einstimmig gewählt.
Letzte zu besetzende Posten waren zwei Beisitzer. Brigitte Conrad stellte sich erneut zur Wahl und wurde auch einstimmig gewählt. Sigfried Münch allerdings stellte sich nicht mehr zur Wahl. Der Publikumsliebling "Sigi" bleibt den Rot-Weißen zum Glück treu und wird im Männerballett aktiv dabei bleiben. Vielen Dank Sigi für deine Vorstandsarbeit. Vom Vorstand wurde Bianca Schlegel als Beisitzerin vorgeschlagen. Die Versammlung schlug Angela Rothhaupt und Thomas Krauss vor. Thomas Krauss lehnte die Kandidatur ab. So wurde per Geheimwahl zwischen Bianca Schlegel und Angela Rothhaupt abgestimmt. Dass sich da zwei hoch engagierte Frauen zur Wahl stellten, über die sich jeder Vorstand freuen kann, war Vielen bewusst und machte die Entscheidung schwer. Und das spiegelte auch das Ergebnis der ersten Wahlrunde: Unentschieden. Es musste ein zweiter Durchgang her: wieder Unentschieden. Für eine greifende Versammlungsentscheidung gab es keine andere Möglichkeit als nochmal abzustimmen. Und so folgten Durchgang drei (Unentschieden) und Durchgang vier. Nachdem dann immer noch kein Ergebnis vorlag, stellte sich Nicole Schick als dritter Kandidat auf. Nun verteilten sich die Stimmen und es kam zu einem knappen Sieg für Bianca Schlegel. Der Vorstand begrüßt Bianca als Beisitzerin im Vorstand. Bianca ist auch bereits seit Kindheitstagen im Verein. Ihre Gastronomieerfahrung ist ein wertvoller Gewinn für alle Festlichkeiten der FTW.


Der Vorstand 2015 / 2016