Freitag, 11. Juli 2014

Prinzengarde schießt um sich

Am vergangenen Samstag fand der alljährliche Prinzengarde-Ausflug statt. Mit von der Partie waren neben drei ausgeschiedenen Tänzerinnen auch zwei Neuzugänge. Nachdem Sandra Preis für viele Jahre die Prinzengarde geleitet hat und nun ausgestiegen ist, hat Lisa Hanacek die Leitung der Prinzengarde und somit die Organisation des Ausflugs übernommen.
 
Die Prinzengarde auf Gefechtsstation
Die sonst so geordneten Gardemädchen ließen dieses Mal ihren Aggressionen freien Lauf! Es ging zum Lasertag Spielen nach Hanau!
Beim Lasertag treten zwei Teams gegeneinander an und versuchen die Spieler des gegnerischen Teams möglichst oft zu markieren ohne selbst markiert zu werden. Für jeden Treffer gibt es fünf Punkte, für jedes Getroffen werden drei Punkte abgezogen. Das Spiel findet auf einer Arena über zwei Ebenen statt. Die Dunkelheit, Neonlichter und laute Musik machen es den aSpielern besonders schwer. Das Team, das die meisten Punkte hat, gewinnt am Ende.
 
 
Zunächst trat die Gruppe gegeneinander an. Das Ergebnis war dabei äußerst deutlich! Im zweiten Durchgang spielte die Prinzengarde gegen ein anderes Team und unterlag nur knapp.
 
 
Letztlich waren die Spielstände völlig egal, da das Spiel allen Beteiligten großen Spaß machte. Durch das Adrenalin und die schnellen Bewegungen und Sprints, war der Samstagnachmittag somit auch eine gute Trainingseinheit. Die Gruppe war sich einig, dass das unbedingt nochmal wiederholt werden muss!
 
 
Um sich danach zu stärken, ging es zur Prinzengardechefin nach Hause und es wurde gegrillt, bekanntermaßen wie beim perfekten Dinner. Im Laufe des Abends wurden noch einige Spiele gespielt und sehr viel gelacht. Alles in allem ein toller Tag!
Die Prinzengarde ist natürlich bereits mitten in den Vorbereitungen für die neue Kampagne! Der neue Tanz wird im November auf dem Rot-Weiß-Ball Premiere feiern.